brave_little_beasties_jo-mei_games_wimmelbild

Brave little Beasties: Der nächste Streich von Upjers

My Free Zoo, My Free Farm, My Café Katzenberger und viele mehr, der Publisher Upjers gibt mächtig Gas. Das MMO Brave Little Beasties wird das nächste Spiel im sehr breiten Portfolio des Bamberger Unternehmens.

Du stehst auf Mangas? Du findest es super, Monster zu fangen, aufzuziehen und zu trainieren? Du suchst die Herausforderung mit anderen Monstertrainern? Dann ist das kostenlose MMO Brave Little Beasties quasi für dich gemacht. Inspiriert von den japanischen Comics kommt das Spiel mit einer farbenfrohen Grafik daher. Das 3D-Browser-Spiel weiß durch seine stimmige 3D-Grafik zu gefallen und seine Hintergrund Story zu gefallen.

Die sieht nämlich so aus:

Die Beasties haben vor langer Zeit die Erde an jeder Ecke und jedem Ende bevölkert und plötzlich gab es sie nur noch vereinzelt und versteckt an unzugänglichen Orten. Also Schnapp dir ein paar Beasties Fallen, mach dich auf und fange ein paar von ihnen und bringe sie zurück nach Sonnenfels, dem Startpunkt deiner Reise.

In Sonnenfels kannst du deine Beasties dann mit Früchten und ähnlichem groß ziehen und im Stadtpark kannst du mit deinen Beasties an spannenden PvP Schlachten teilnehmen.

Ein cooles Feature von Brave Little Beasties ist, dass Du deine Beasties sehr stark individualisieren kannst. Jedes Beastie ist einem von 12 Elementen zugewiesen, darunter Elemente wie: Luft, Feuer oder Elektro. Je nachdem wie Du dein Mini Monster fütterst, verändert es sich in eine bestimmte Richtung.  Außerdem können die Monster fusionieren, so kannst Du dich auch als Züchter profilieren und züchtest dir so das Beastie mit den Kampfeigenschaften die Du dir wünschst.

Tags News

Share this post

No comments

Add yours